SCHEUNE WIRD ZU WOHNHAUS

Hier wurde neuer Wohnraum geschaffen, in dem ein Teil der Scheune eines
einstigen landwirtschaftlichen Familienbetriebszu 2 Wohneinheiten ausgebaut
wurde.

Im Erdgeschoss befinden sich der Eingangsbereich, 2 Einzelgaragen, Technik-
und Kellerräume. Im 1. Obergeschoss und im Dachgeschoss wurde jeweils
1 Wohnung geschaffen.

Die traditionelle Zimmermannskonstruktion der Scheune wurde teilweise durch
Stahlträger ersetzt, um flexiblere Raumeinteilungen vornehmen zu können.
Durch die Schaffung zweier großzügiger Dachgauben auf der Nord- und Süd-
seite konnte das Dachgeschoss effektiv ausgebaut werden.

Auf der Südseite wurde im 1. OG eine Terrasse und im DG ein großzügiger Ba-
lkon in Stahlbauweise vorgesetzt.

Der gesamte Scheunenausbau erfolgte in Holzständerbauweise, neue Holz-
balkendecken wurden eingezogen. Die bestehende gemauerte Außenwand
der Westseite bekam einen Vollwärmeschutz. Die Fachwerkwände wurden
mit Holzfaserplatten bekleidet.

Die bestehenden Dachsparren wurden erhalten und erhielten eine Zwischen-
und Aufsparrendämmung.

Fertigstellung: Dezember 2014
Wohnfläche: 216,00 m²

Ausstattung:
Fenster: Kunststoff, 3-fach-Verglasung, innen weiß – außen grau
Bodenbeläge: Erdgeschoss und Bäder Fliesen, Wohnbereich
Vinyl in Holzoptik
Türen: Ahorn
Wandbeläge: Erdgeschoss und TrH Streichputz, Wohnungen
Rauhfasertapeten
Treppe: Stahlbeton-Treppenlauf, gefliest
Haustechnik: Pelletheizung

Beteiligte Firmen:

Fenster, Rollläden & Zimmertüren
Schreinerei Fritz

Tragwerksplanung
GSW Tragwerksplanung GmbH

Trockenbau
Anicic Akustik- & Trockenbau

Zimmerer- & Dachdeckerarbeiten
Holzbau Vogelmann