EINFAMILIENHAUS OHNE KELLERGESCHOSS

Der Bauherrschaft war eine klare, schlüssige Architektur sehr wichtig, genauso
war der vorgegebene Kostenrahmen einzuhalten.

Das Gebäude ist nicht unterkellert. Dem Wohnhaus mit klassischem Sattel-
dach ist ein Flachdachbau vorgelagert, der Abstellraum, Windfang und Tech-
nikraum enthält. An den Carport ist ein weiterer Abstellraum angegliedert, der
der durch den überdachten Eingangsbereich und Carport trockenen Fußes zu
erreichen ist. Der teilweise abgehängte Dachraum kann als zusätzlicher Stau-
raum genutzt werden.

Das Einfamilienhaus ist in Massivbauweise erbaut, mit Betonbodenplatte, Be-
tondecke, Porenbetonaußen- und Innenwänden. Auf die Außenwände wurde
ein Wärmedämmverbundsystem aufgebracht. Der Dachstuhl ist in zimmer-
mannsmäßiger Holzkonstruktion errichtet, Sparren sind sichtbar, Aufsparren-
dämmung aus Hartschaumplatten, Ziegeleindeckung. Das Flachdach des
Carports ist begrünt.

Das Haus wird mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe beheizt, zum Energie-
konzept gehört weiters eine kontrollierte Wohnraumlüftungsanlage mit Wärme-
rückgewinnung.

Im offenen Wohn- und Essbereich mit Küche steht ein Kaminofen, der an
kalten Tagen Wohlfühlatmosphäre schafft.

Fertigstellung: Januar 2012
Umbauter Raum: 730 m³
Wohnfläche: 145m²

Ausstattung:
Fenster: Kunststoff, 3-fach-Verglasung, innen weiß – außen dunkelgrau
Estrich: Heizestrich
Bodenbeläge: im Wohnbereich im EG großformatige Fliesen 45 x 90 cm
anthrazit, im DG Landhausdielen in Eiche
Treppe: einläufiger Stahlbetontreppenlauf mit Eiche-Massiv-Trittstufen,
Glasstellstufen und Edelstahlgeländer
Türen: weiß
Wände und Decken: feinkörniger Streichputz, Vlies
Sanitär: 1 Bad, 1 DU/WC, Grauwasserversorgung über Regenwasser-
zisterne
Haustechnik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, im Wohn-
Essbereich Kaminofen zusätzlich, kontrollierte Wohnraumlüftung
Dachstuhl: Sparren sichtbar, darüber Fichte-3-Schichtplatten

Beteiligte Firmen:

Schlosserarbeiten
Joachim Leihenseder
Schlosserei-Kunstschmiede-Metallbau