EINFAMILIENHAUS IM GRÜNEN

Auf dem Grundstück in Ortsrandlage wurde ein älteres Wohnhaus abgebrochen
und dieses neue Einfamilienhaus erstellt.


Wunsch der Bauherrschaft war es, im Erdgeschoss im Alter barrierefrei wohnen
zu können. Das Dachgeschoss sollte so geplant werden, dass es nach Auszug
der beiden Söhne als Einliegerwohnung genutzt werden kann.

Das Gebäude ist nicht unterkellert. Der Technikraum ist dem Wohnhaus außen
vorgelagert. Neben dem Carport befinden sich die Abstellräume. Die Räume des
lichtdurchfluteten Erdgeschosses gehen fließend ineinander über. Besonders ist
der offene, eingeschossige Wohn-Essbereich mit Küche, in dem von innen die
Dachschräge zu sehen ist.

Das Wohnhaus ist in Holzständerbauweise errichtet. Hier wurde auf Verwen-
dung von natürlichen Baumaterialen Wert gelegt. In die Wände wurde Zellulo-
sedämmung eingeblasen und außenseitig dienen Holzweichfaserplatten als
Putzträgerplatten.

Fertigstellung: Januar 2014
Umbauter Raum: 870,00 m³
Wohnfläche: 180,00 m²

Ausstattung:
Fenster: Kunststoff, 3-fach-Verglasung, innen weiß – außen anthrazit
Estrich: Heizestrich
Bodenbeläge: Wohnbereiche Fliesen 60 x 60, Schlafbereiche Landhaus-
dielen geölt, Bad: Fliesen in Holzoptik
Wandbeläge: überall Streichputz mit feiner Körnung
Treppe: Stahl-2-Holmtreppe mit Eichenstufen blockverleimt
Türen: weiß
Sanitär: 2 Bäder, 1 WC, Regenwasserzisterne für Gartenwasser
Haustechnik: Pelletheizung, Fußbodenheizung, dezentrale
Wohnraumlüftung
Heizkamin: moderner Kachelofen mit Wärmebank