Erweiterung Bestattungsunternehmen

Um den geänderten Ansprüchen gerecht zu werden, sollte das Bestattungsun-
ternehmen um eine Trauerhalle und einen Verabschiedungsraum erweitert
werden.
 
Höchste Priorität hatte die Anforderung, Räume der Stille herzustellen, in de-
nen die Anwesenden in Ruhe trauern können. Diese Vorgabe wurde durch
den Einbau von schweren Massivbauteilen und 3-Scheiben-Festverglasungen
erreicht, und es entstanden Räumlichkeiten, die auf durchgehend positive Re-
sonanz stoßen.
 
Die Trauerhalle bietet Sitzplätze für 50 Personen und bildet den gebührenden
Rahmen, um von den Verstorbenen Abschied zu nehmen.

Beteiligte Firmen:

Außenanlage:
 
Bauwerksabdichtung:
Elektrotechnik:
Klempnerei, Lüftung, Sanitär, Heizung:
Philipp Buck
 
Malerarbeiten, Trockenbau, Wärmedämmung:
Metallbau, Schlosserei:
Bernd Weissenegger Metallbau