FRI 14 l handwerklich

Aufgabe:
Erweiterung der Gewächshäuser und der Freifläche sowie Einbau einer Brand-
wand.
 
Ausführung:
Diese Aufgabe kann getrost als Schwarzbrot täglichen Schaffens bezeichnet
werden. Fernab davon eine Auszeichnung zu erhalten, lagen der Reiz und Ehr-
geiz darin, die Baumaßnahme im Winter bei laufendem Kundenverkehr inner-
halb kürzester Zeit durchzuführen. Die größte Herausforderung stellte das Ein-
ziehen einer quer durch den Markt verlaufenden Brandwand dar. Eine durch-
dachte Logistik, das Arbeiten mit Fertigbetonteilen und nicht zuletzt sehr moti-
vierte Handwerker haben zum Gelingen beigetragen.
 
Die Erweiterung der Gewächshäuser wurde durch den langen, harten Winter er-
schwert, zumal es immer die Schnittstelle mit den bestehenden Gewächshäu-
sern gab, in welchen Pflanzen des Baumarkts standen. Auch hier waren viel
Logistik und Einfallsreichtum gefragt, so dass die vorhandenen Pflanzen nicht
erfroren.
 
Die Erweiterung der Freifläche war schließlich gekennzeichnet von der Bewe-
gung großer Erdmassen, da das abfallende Gelände erst massiv aufgefüllt wer-
den musste.
 
Die vorgegebene Bauzeit hat drei Monate gedauert.

Beteiligte Firmen:

Metallbau
 
Rohbau / Betonsägen
 
Tragwerksplanung